Krähenfüße entfernen in Karlsruhe

Dr. Marc Weihrauch

Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie & Handchirurgie

jahrelange Ausbildung bei namhaften Fachärzten und langjährige Praxiserfahrung

langanhaltende Ergebnisse

präzise Unterspritzung für natürliche Resultate

eingehendes Beratungsgespräch und individuelle Behandlungskonzepte

feine Injektionsnadel für schmerzarme Unterspritzung

Fakten zur Behandlung von Krähenfüßen

Behandlungsdauer:etwa 15 - 30 Minuten
Betäubung:Betäubungscreme
Nachbehandlung:Kühlung, Sonnenschutz, Verzicht auf Sauna, Solarium, Sport für 1 - 3 Tage
Gesellschaftsfähigkeit:sofort
Kosten:ab 400€

Wenn im Laufe der Jahre Lachfältchen um die Augen entstehen, kann die Ausstrahlung hiervon durchaus profitieren. Die feinen Linien können dem Gesicht einen charmanten und freundlichen Ausdruck verleihen. Ab einem gewissen Punkt kehrt sich diese Wirkung jedoch oftmals ins Negative um. Bei zunehmender Faltenbildung wirkt die Augenpartie irgendwann traurig, müde und sichtbar gealtert.

Wenn Sie störende Krähenfüße entfernen lassen möchten, ist die Unterspritzung mit Hyaluron oder Botox® eine sehr effektive Methode. Beide Wirkstoffe bekämpfen unterschiedliche Ursachen der Faltenbildung. Durch gezielte Botox®-Injektionen kann eine überaktive Mimik beruhigt werden, wodurch sich mimische Augenfalten glätten. Hyaluron-Filler stellen das altersbedingt verlorene Volumen der Haut wieder her. Die feine Haut rund um die Augen erscheint wieder frisch, straff und jugendlich.

Unsere Empfehlungen


Marc Weihrauch - jameda.de

Häufig gestellte Fragen zur Behandlung von Krähenfüßen in Karlsruhe

Was sind Krähenfüße?

Krähenfüße oder Lachfalten sind Augenfältchen, die im Laufe der Jahre an den äußeren Augenwinkeln entstehen können. Zu Beginn sind sie oft nur beim Lachen oder Blinzeln sichtbar. Wenn sie sich tiefer in die Haut eingraben und irgendwann dauerhaft zu sehen sind, können sie den Gesichtsausdruck negativ verändern.

Welche Ursachen haben Krähenfüße?

Krähenfüße entstehen durch die natürliche Hautalterung und häufig auch durch eine ausgeprägte Mimik in der Augenregion.

Bei jeder Bewegung der Mimikmuskulatur wird Zug auf die Haut ausgeübt, wodurch sich mit der Zeit Falten bilden. Auch verliert die Haut mit den Jahren an Volumen, Spannkraft und Elastizität, was die Entstehung von Augenfalten ebenfalls begünstigt.

Wie lassen sich Krähenfüße behandeln?

Um Krähenfüße zu entfernen, kommt eine Unterspritzung mit Botox®, Hyaluron oder eine Kombinationsbehandlung infrage.

Dr. Weihrauch behandelt Krähenfüße in Karlsruhe mit Hyaluron-Fillern, wenn die feine Haut rund um die Augen altersbedingt an Volumen und Spannkraft verloren hat. Sind die Falten eher auf eine überaktive Mimik zurückzuführen, verwendet er Botox® zur Faltenkorrektur.

Botox® oder Hyaluron - was hilft besser bei Krähenfüßen?

Beide Wirkstoffe können gegen Krähenfüße helfen. Hyaluron-Präparate stellen fehlendes Volumen wieder her und können die Haut dadurch effektiv aufpolstern. Mimische Falten werden dagegen bevorzugt mit Botox® behandelt. Botox® baut kein Volumen auf, sondern entspannt die Muskulatur, sodass die Haut weniger beansprucht wird und sich Mimikfalten glätten.

Wie lange dauert die Behandlung der Krähenfüße?

Die Unterspritzung der Krähenfüße mit Hyaluron oder Botox® dauert nur wenige Minuten. Falls Sie Ihren Termin nutzen möchten, um noch weitere Gesichtsfalten behandeln zu lassen, kann sich die Dauer etwas verlängern. In der Regel benötigen wir für die Faltenunterspritzung aber maximal eine halbe Stunde.

Wie lange wirkt die Unterspritzung der Krähenfüße?

Je nach verwendetem Wirkstoff und individueller Haltbarkeit können Sie davon ausgehen, dass die Wirkung etwa 4 - 9 Monate lang anhält. Die Behandlung kann beliebig oft aufgefrischt werden, um die Haltbarkeit zu verlängern.

Ist das Krähenfüße unterspritzen schmerzhaft?

Dr. Weihrauch verwendet zum Krähenfüße entfernen in Karlsruhe feine Nadeln, die für eine besonders sanfte und schmerzarme Behandlung sorgen. Zusätzlich wird im Vorfeld eine betäubende Creme auf die Haut aufgetragen. Auf diese Weise sollten Ihnen die Injektionen keine größeren Beschwerden bereiten.

Wie oft sollte man die Krähenfüße behandeln lassen?

Bei ausgeprägten Augenfalten kann Dr. Weihrauch empfehlen, die Faltenbehandlung mehrmals zu wiederholen. So kann er die Unterspritzung sehr behutsam durchführen und vermeidet eine Überkorrektur. Falls mehrere Termine angesetzt werden, finden diese in Abständen von mehreren Wochen statt. Für spätere Auffrischungen genügt in der Regel jeweils eine Anwendung.

Kann die Behandlung von Krähenfüßen Nebenwirkungen haben?

Die Entfernung der Krähenfüße mit Botox® oder Hyaluron ist ein minimal-invasives Verfahren mit geringen Nebenwirkungen. Beide Wirkstoffe werden meist gut vertragen. Zudem ist die Haltbarkeit zeitlich begrenzt, was die Sicherheit für den Patienten zusätzlich erhöht.

Typische Nebenwirkungen nach dem Krähenfüße behandeln sind leichte Schwellungen, Rötungen und möglicherweise auch kleine Blutergüsse an den Injektionsstellen. Spätestens nach ein paar Tagen sollten alle Behandlungsspuren wieder abgeklungen sein.

Wie viel kostet das Krähenfüße entfernen in Karlsruhe?

Die Unterspritzung der Krähenfüße ist in Karlsruhe ab 400 Euro möglich. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin und teilen Sie Dr. Weihrauch Ihre Vorstellungen mit. Er kann Sie kompetent zur Faltenunterspritzung beraten und Ihnen einen individuellen Kostenvoranschlag erstellen.

Was sollte man vor der Behandlung von Krähenfüßen beachten?

Die Unterspritzung der Krähenfüße erfordert in aller Regel keine spezifische Vorbereitung. Wichtig ist lediglich, dass die Haut zum Zeitpunkt der Behandlung gesund ist. In einem persönlichen Vorgespräch erklärt Ihnen Dr. Weihrauch den genauen Ablauf und die möglichen Ergebnisse der Faltenunterspritzung. Auch über Risiken, Nebenwirkungen und die korrekte Nachsorge klärt er Sie umfassend auf.

Wie läuft die Behandlung von Krähenfüßen ab?

Um störende Krähenfüße zu entfernen, wird die Haut zunächst desinfiziert und mit einer Anästhesiecreme vorbehandelt. Je nach Befund wählt Dr. Weihrauch einen Wirkstoff aus, den er mit einer feinen Nadel behutsam injiziert. Dabei unterfüttert er die Augenfalten mit Hyaluron, um sie zu glätten, oder injiziert niedrig dosiertes Botox® direkt in die Muskulatur.

Nach der Unterspritzung mit Hyaluron-Fillern ist das Ergebnis sofort sichtbar. Die Haut erscheint direkt praller und glatter. Botox® wirkt hingegen beruhigend auf die Muskulatur ein. Bis sich die Haut sichtbar glättet, kann es einige Tage dauern. Durch regelmäßige Auffrischungen lässt sich die Wirkung beliebig lange erhalten.

Was sollte man nach der Entfernung von Krähenfüßen beachten?

Nach Ihrer Behandlung in Karlsruhe können Sie direkt an den Arbeitsplatz zurückkehren und sind auch sonst nicht weiter eingeschränkt. Lediglich auf Sport, Sauna, Solarium und Sonnenbäder sollte für ein paar Tage verzichtet werden. Die Augenregion sollte vorsichtig gekühlt und vor Druck und Hitze geschützt werden.

Kontaktieren Sie uns

Sie interessieren sich für eine Unterspritzung der Krähenfüße und möchten ein Beratungsgespräch vereinbaren? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter der 0721 982 796 15 oder vereinbaren Sie über unser Kontaktformular einen persönlichen Termin in unserer Praxis in Karlsruhe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mitgliedschaften


Kontakt


Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie Karlsruhe, Dr. Marc Weihrauch

Praxis für Plastische, Rekonstruktive & Ästhetische Chirurgie
Dr. Marc Weihrauch

Diakonissenstr. 28
D-76199 Karlsruhe

E-Mail:
info@dr-weihrauch.de

Telefon:
0721 982 796 15

Sprechzeiten

Montag9:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch12:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag   8:00 - 14:00 Uhr
Freitag 8:00 - 13:00 Uhr


Termine nach Vereinbarung

zusätzliche Sprechzeiten

Offene Sprechstunde:

Mo 9-10
Mi 7.30- 8.30
Do 7.30-8.30
Fr 8-10

Bitte beachten Sie, dass bei der Vorstellung ohne Terminvereinbarung in der offenen Sprechstunde lange Wartezeiten anfallen können.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vielen Dank!
Ihr Praxisteam Dr. Weihrauch