Hybrid Brustvergrößerung in Karlsruhe

Dr. Marc Weihrauch

Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie & Handchirurgie

Experte für Brustvergrößerungen

modernste Operationstechniken für besonders natürliche Ergebnisse

Implantate renommierter Hersteller

eingehende Beratung & Planung der OP

bei Notfällen telefonisch erreichbar

Fakten zur Hybrid Brustvergrößerung

Behandlungsmethoden:hochwertige Silikonimplantate + Eigenfett
Behandlungsdauer:etwa 3 Stunden, stationär 1 Nacht
Betäubung:Vollnarkose
Nachbehandlung:für einige Tage schonen, 4-6 Wochen keine sportlichen Aktivitäten, für 4-6 Wochen Stütz-BH
Fadenzug:entfällt (selbstauflösende Nähte
Gesellschaftsfähigkeit:nach 1-2 Tagen
Kosten:ab 7.500 €

Wenn bei einer Brustvergrößerung der Erhalt der Natürlichkeit oberste Priorität ist, dann ist eine Hybrid-Brustvergrößerung Ihre beste Option. Hier kommen ergonomische Implantate in Kombination mit Eigenfett zum Einsatz, wodurch nicht nur wohlgeformte, natürlich wirkende Brüste entstehen, sondern auch kleinere Problemzonen an anderen Körperpartien durch die Fettabsaugung kaschiert werden können.

Unsere Empfehlungen


Marc Weihrauch - jameda.de

Häufige Fragen zur Hybrid-Brustvergrößerung in Karlsruhe

Ist das Risiko einer Hybrid-Brustvergrößerung größer als bei einer normalen Brustvergrößerung?

Nein, die Hybrid-Brustvergrößerung hat vergleichbare Risiken wie eine Brustvergrößerung mit Eigenfett oder Implantaten.

Für wen ist eine Hybrid-Brustvergrößerung geeignet?

Eine Hybrid-Brustvergrößerung eignet sich für Patientinnen, die sich eine natürlichere Vergrößerung Ihres Brustvolumens wünschen. Eine Hybrid-Brustvergrößerung ist die perfekte Lösung, um das Risiko einer unnatürlich wirkenden Brust zu minimieren, da Implantate bei schlanken Frauen schnell sichtbar werden können. Das Eigenfett wird in keinem großen Umfang benötigt, sodass die Behandlung auch bei vielen zierlichen Frauen möglich ist.

Entstehen bei einer Hybrid-Brustvergrößerung Narben?

Um das Implantat in der Brust zu platzieren, ist ein Schnitt erforderlich, welcher anschließend zu einer Narbe verheilt. Herr Dr. Weihrauch achtet jedoch auf eine besonders unauffällige Schnittführung, sodass die Narbe später versteckt und kaum sichtbar ist. Durch die richtige Narbenpflege verblassen die Narben nochmals zusätzlich.

Welche Risiken birgt eine Hybrid-Brustvergrößerung in sich?

Beim Einsetzen von Implantaten in die Brust besteht immer das Risiko einer Kapselfibrose. Außerdem ist eine Faltenbildung und Verlagerung der Implantate möglich. Die hybride Brustvergrößerung ermöglicht jedoch in der Regel den Einsatz kleinerer Implantate, wodurch diese Risiken so gering wie möglich gehalten werden, da das Eigenfett als zusätzlicher Volumenspender dient.

Was sollte man vor einer Hybrid-Brustvergrößerung beachten? 

Vor der OP sollte auf einen Alkohol- und Nikotinkonsum verzichtet werden. Nehmen Sie außerdem mindestens 10 Tage vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente ein. Bei der Konsultation erhalten Sie von Herrn Dr. Weihrauch alle wichtigen Informationen zur Operation und können Ihre Fragen stellen. 

Wie läuft eine Hybrid-Brustvergrößerung ab?

Die Hybrid-Brustvergrößerung kombiniert ergonomische Implantate mit Eigenfett. Jedes gewünschte Brustvolumen kann mit einer sehr natürlichen Optik und Haptik erreicht werden.

Die Hybrid-Brustvergrößerung besteht aus zwei Teilen. Als erstes werden die ausgewählten Implantate mit der sogenannten Keller Funnel Technik  („No-Touch“-Technik) eingesetzt. So kann das Implantat direkt aus der sterilen Verpackung schonend platziert werden, ohne andere Bereiche der Brust zu berühren. Diese werden über einen minimalen Schnitt (Narbenlänge von ca. 3 cm) unter oder über dem Brustmuskel platziert, um die gewünschte Volumenvergrößerung zu erreichen. 

Anschließend wird an einer anderen gewünschten Körperstelle Eigenfett entnommen und in die Brust injiziert. Das Eigenfett umhüllt die Implantate, was einerseits jegliche Sichtbarkeit des Implantates verhindert und andererseits die Brust weich und natürlich erscheinen lässt. Zudem können die Ergebnisse individuell auf den Patienten angepasst werden.

Es lassen sich sehr sowohl natürlich aussehende als auch sich natürlich anfühlende Ergebnisse erzielen, da Eigenfett ein körpereigenes Gewebe ist. Nach der Heilung sind Narben dank der minimalen Narbentechnik fast unsichtbar. Um Langzeitprobleme wie Kapselfibrose zu minimieren, erfüllen wir stets die höchsten Hygienestandards.

Was sollte man nach einer Hybrid-Brustvergrößerung beachten?

Schlafen Sie in den ersten Wochen nach der Operation auf dem Rücken, um das Risiko einer Verschiebung der Implantate zu minimieren. Sie sollten auch Ihren Oberkörper hochlagern, um die Brustschwellung zu reduzieren und die Wundheilung zu unterstützen. Außerdem sollte der Stütz-BH etwa 4-6 Wochen lang ununterbrochen getragen werden. Sport- und Saunabesuche sind erst 4-6 Wochen nach der Operation möglich. Verzichten Sie außerdem in den ersten 6 Wochen vollständig auf einen Nikotinkonsum.

Kontaktieren Sie uns

Sie interessieren sich für eine Alternative zur Brustvergrößerung mit Implantaten? In unserer Praxis für plastisch-ästhetische Chirurgie sind wir auf die Brustvergrößerung mit Eigenfett spezialisiert und beraten Sie gerne ausführlich zu Ihren Wunschvorstellungen. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder telefonisch unter: 0721 982 796 15. Wir Sind gerne für Sie da!

Mitgliedschaften


Kontakt


Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie Karlsruhe, Dr. Marc Weihrauch

Praxis für Plastische, Rekonstruktive & Ästhetische Chirurgie
Dr. Marc Weihrauch

Diakonissenstr. 28
D-76199 Karlsruhe

E-Mail:
info@dr-weihrauch.de

Telefon:
0721 982 796 15

Sprechzeiten

Montag9:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch12:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag   8:00 - 14:00 Uhr
Freitag 8:00 - 13:00 Uhr


Termine nach Vereinbarung

zusätzliche Sprechzeiten

Offene Sprechstunde:

Mo 9-10
Mi 7.30- 8.30
Do 7.30-8.30
Fr 8-10

Bitte beachten Sie, dass bei der Vorstellung ohne Terminvereinbarung in der offenen Sprechstunde lange Wartezeiten anfallen können.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vielen Dank!
Ihr Praxisteam Dr. Weihrauch