PRP Haarbehandlung in Karlsruhe

Dr. Marc Weihrauch

Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie & Handchirurgie

jahrelange Erfahrung in der Ästhetischen Medizin

ausführliche Beratung vor der Behandlung

maßangepasste Therapiekonzepte

eingehende Beratung & Planung der Behandlung

höchste Hygiene- und Sicherheitsstandards

Fakten zur PRP Haarbehandlung

Behandlungsdauer:etwa 30 - 45 Minuten
Betäubung:ggf. örtliche Betäubung
Nachbehandlung:keine
Gesellschaftsfähigkeit:sofort
Kosten:ab 400€

Haarausfall ist ein Problem, das vor allem Männern schwer zu schaffen macht. Wenn die Haare erblich bedingt schon recht früh ausfallen oder andere Faktoren die Haarfülle beeinträchtigen, suchen viele Betroffene nach einer Möglichkeit, den Haarwuchs effektiv und ohne Nebenwirkungen anzuregen.

Mit der PRP Haarbehandlung können wir genau dies erreichen. Die PRP Therapie ist eine Eigenbluttherapie für Haare, bei der wir uns die wachstumsfördernden Wirkstoffe aus dem Blutplasma zunutze machen, um den Haarwuchs anzuregen. Auch das Ergebnis einer Haartransplantation kann aktiv unterstützt werden.

Bei der Behandlung nehmen wir Ihnen in Karlsruhe eine kleine Menge Blut ab. Aus diesem gewinnen wir in einem speziellen Aufbereitungsverfahren das wertvolle Blutplasma (platelet-rich plasma oder PRP). Die PRP-Flüssigkeit wird anschließend in die Kopfhaut injiziert. Das Ergebnis ist eine nachhaltig verbesserte Durchblutung, Stärkung und Regeneration der Haarfollikel.

Unsere Empfehlungen


Marc Weihrauch - jameda.de

Häufig gestellte Fragen zur PRP Haarbehandlung in Karlsruhe

Was ist eine Eigenbluttherapie für Haare?

Die Haarausfall Eigenbluttherapie ist eine minimal-invasive Behandlung, bei der die Zellerneuerung von Kopfhaut und Haaren durch körpereigene Blutbestandteile angeregt wird. Auf diese Weise können wir die Haarwurzeln stärken, und die Haare wachsen gesünder und kräftiger nach.

Wie wirkt die Eigenbluttherapie gegen Haarausfall?

Das körpereigene Blutplasma enthält eine hohe Konzentration an wachstumsfördernden Proteinen, Stammzellen und Wachstumsfaktoren. Indem wir die Plasmaflüssigkeit isolieren und in die Kopfhaut injizieren, können wir dort die Zellerneuerung stimulieren. Die Nährstoffaufnahme und Regeneration der Haarfollikel wird nachhaltig verbessert.

Für wen eignet sich die PRP Haarwurzelbehandlung?

Die Eigenblutbehandlung für Haare eignet sich für Männer und Frauen jeden Alters, die eine sanfte Methode gegen Haarausfall suchen. Da das PRP Haare und Kopfhaut auf rein natürliche Weise stärkt, sind Unverträglichkeiten und wirkstoffbedingte Nebenwirkungen ausgeschlossen. Auch zur Unterstützung einer Haartransplantation ist die Behandlung gut geeignet.

Nur in seltenen Fällen ist eine Plasmatherapie nicht möglich, zum Beispiel bei schweren Autoimmunerkrankungen oder Hauterkrankungen im Bereich der Kopfhaut.

Für welche Arten von Haarausfall ist die Eigenbluttherapie geeignet?

Gut geeignet ist die Plasmatherapie bei erblich bedingtem Haarausfall oder schwachem Haarwuchs. Auch bei kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata) und hormonell bedingtem Haarausfall, etwa nach der Geburt oder in den Wechseljahren, können sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Lassen Sie sich in Karlsruhe gerne persönlich beraten, ob die PRP Haarbehandlung auch für Sie geeignet ist.

Wie viele Sitzungen umfasst die Plasmatherapie für Haare?

Je nach Art und Ausprägung des Haarausfalls empfehlen wir, die PRP Haarbehandlung in Karlsruhe drei- bis fünfmal zu wiederholen. Die einzelnen Termine finden in relativ kurzen Abständen statt, damit das PRP Haare und Kopfhaut optimal stimulieren kann. Nach abgeschlossener Behandlung können regelmäßige Auffrischungen sinnvoll sein.

Wann ist das Ergebnis der PRP Haarbehandlung zu sehen?

Da die Haare sehr langsam wachsen, dauert es einige Zeit, bis die Ergebnisse sichtbar werden. Wenn die Behandlung erfolgreich war, sollten Sie nach einigen Wochen bis Monaten eine merkliche Verbesserung feststellen.

Wann kann ich nach der Behandlung wieder duschen und Haare waschen?

Wir raten dazu, frühestens 24 Stunden nach der Plasmatherapie die Haare zu waschen. So gehen Sie sicher, dass die injizierten Wirkstoffe in der Zielregion verbleiben und ihre volle Wirkung entfalten können.

Ist die PRP Haarwurzelbehandlung schmerzhaft?

Die Eigenblutbehandlung der Haare ist generell schmerzarm. Auf Wunsch kann die Kopfhaut auch örtlich betäubt werden, sodass die Injektionen gut zu ertragen sein sollten.

Welche Risiken hat die Eigenbluttherapie bei Haarausfall?

Die PRP Haarwurzelbehandlung basiert allein auf körpereigenen Wirkstoffen. Somit ist die Behandlung sehr sicher. Unverträglichkeiten sind ausgeschlossen. Das größte Risiko besteht darin, dass die Wirkung nicht so intensiv ausfällt wie gewünscht.

Wie viel kostet die Eigenbluttherapie für Haare?

Die Kosten für Ihre PRP Haarbehandlung in Karlsruhe werden individuell für Sie berechnet. Entscheidend ist dabei der Behandlungsumfang und die Größe der behandelten Areale. Grundsätzlich bieten wir die Eigenbluttherapie bei Haarausfall ab 400 Euro an.

Was sollte man vor der PRP Haarbehandlung beachten?

Die Plasmatherapie für Haare erfordert im Grunde keine spezielle Vorbereitung. Sie sollten uns lediglich im Beratungsgespräch genau mitteilen, seit wann der Haarausfall besteht und welche Maßnahmen möglicherweise schon unternommen wurden. So können wir Sie anschließend kompetent beraten, ob die PRP Haarwurzelbehandlung für Sie infrage kommt, und ein individuelles Therapiekonzept für Sie erstellen.

Wie läuft die Eigenbluttherapie für Haare ab?

Die PRP Haarwurzelbehandlung besteht aus zwei Schritten. Bevor wir das Plasma für Haare und Kopfhaut verwenden können, müssen wir die Plasmaflüssigkeit zunächst aus einer Blutprobe gewinnen. Hierzu nehmen wir Ihnen eine geringe Menge Blut ab und isolieren daraus in einem speziellen Verfahren die wachstumsfördernden Bestandteile.

Die Plasmaflüssigkeit wird nun an mehreren Punkten in die Kopfhaut injiziert, wo sie in den folgenden Wochen und Monaten ihre regenerative Wirkung entfaltet. Für einen maximalen Erfolg sollten etwa 3 - 5 Behandlungen in kurzen zeitlichen Abständen durchgeführt werden.

Was ist nach der PRP Haarbehandlung zu beachten?

Nach der Eigenblutbehandlung der Haare sind Sie nicht weiter eingeschränkt und können auch direkt an den Arbeitsplatz zurückkehren. Sie sollten nach Möglichkeit einen Tag lang warten, bevor Sie sich die Haare waschen. Falls die Kopfhaut ein wenig gerötet oder geschwollen ist, kann vorsichtiges Kühlen hilfreich sein.

Kontaktieren Sie uns

Bei Interesse an der Eigenbluttherapie oder Fragen zur Behandlung sind wir in Karlsruhe gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0721 982 796 15 oder über unser Kontaktformular, um sich unverbindlich zur PRP Haarwurzelbehandlung zu informieren.

Mitgliedschaften


Kontakt


Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie Karlsruhe, Dr. Marc Weihrauch

Praxis für Plastische, Rekonstruktive & Ästhetische Chirurgie
Dr. Marc Weihrauch

Diakonissenstr. 28
D-76199 Karlsruhe

E-Mail:
info@dr-weihrauch.de

Telefon:
0721 982 796 15

Sprechzeiten

Montag9:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch12:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag   8:00 - 14:00 Uhr
Freitag 8:00 - 13:00 Uhr


Termine nach Vereinbarung

zusätzliche Sprechzeiten

Offene Sprechstunde:

Mo 9-10
Mi 7.30- 8.30
Do 7.30-8.30
Fr 8-10

Bitte beachten Sie, dass bei der Vorstellung ohne Terminvereinbarung in der offenen Sprechstunde lange Wartezeiten anfallen können.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vielen Dank!
Ihr Praxisteam Dr. Weihrauch