Oberschenkelstraffung

Durch den natürlichen Alterungsprozess, sowie nach Gewichtsabnahmen kann es zu Haut- und Fettgewebsüberschüssen an den Oberschenkeln kommen. In ähnlicher Form kann dies auch an den Oberarmen vorkommen.

In der Karlsruher Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie unter der Leitung von Dr. med. Marc Weihrauch werden bei leichteren Erschlaffungen Liposuctionen mit der Radiofrequenzbehandlung Bodytite (www.invasix.com) kombiniert. Bei dieser Methode kann die Haut durch kontrollierte Erwärmung zur Schrumpfung angeregt und damit ein milder Hautüberschuss ohne große Schnitte korrigiert werden.

Bei stärkerer Erschlaffung der Haut wird die Oberschenkelrekonstruktion nach Aly bevorzugt angewandt. Hierbei wird zunächst das überschüssige Gewebe abgesaugt, was besonders schonend für die Lymphgefäße und Nervenbahnen ist. Danach wird die überschüssige Haut spindelförmig entfernt.


Dauer: 1-1,5 Stunden, ambulant oder stationär
Anästhesie: Vollnarkose
Nachbehandlung: Körperliche Schonung für min. 2 Wochen. Meiden sportlicher Aktivitäten für 4 Wochen. Spezialmiederhose für 4-6 Wochen.

Kontakt

Praxis für Plastische Chirurgie,
Ästhetische Chirurgie & Handchirurgie

Diakonissenstr. 28
D-76199 Karlsruhe

Telefon: 0721 - 889 3520
Telefax: 0721 - 889 3530
info@dr-weihrauch.de



           
Ärzte
in Karlsruhe auf jameda