Augenlidstraffung

Blepharoplastik

Dies ist eine Operation zur Korrektur von überschüssigem Gewebe an den Ober- und Unterlidern und dient vor allem zur Auffrischung und Verjüngung des Blickes.

Bei der Operation der „schweren“ Lider oder der sog. Tränensäcke werden Haut, Fett und Muskelgewebe präzise entfernt. Die Schnittführung erfolgt am Oberlid im Bereich der Umschlagfalte, an den Unterlidern wird entweder unterhalb der Wimpernreihe (subciliar) oder „von innen“ durch die Bindehaut eingegangen. Die Narbe ist üblicherweise nicht oder kaum sichtbar.

Bei Bedarf kann ohne zusätzliche Schnitte eine abgesunkene Augenbraue angehoben. Im Bereich der Unterlider kann ggf. durch Eigenfetteinsprizung (Lipofilling) der Eingriff ergänzt werden.

Dauer: etwa 1 Stunde, ambulant
Anästhesie: Lokalanästhesie
Nachbehandlung: Kühlung, Oberkörperhochlagerung, Sonnenbrille, Fadenzug nach 5-7 Tagen.

Kontakt

Praxis für Plastische Chirurgie,
Ästhetische Chirurgie & Handchirurgie

Diakonissenstr. 28
D-76199 Karlsruhe

Telefon: 0721 - 889 3520
Telefax: 0721 - 889 3530
info@dr-weihrauch.de



           
Ärzte
in Karlsruhe auf jameda